Sonntag, 5. Februar 2012

Blühende Astern im kalten Februar :o)

Für den Monat Januar habe ich für unsere Challenge die Astern genäht ....... oooooh, so viele kleine Fitzelteile, aber die Mühe hat sich gelohnt. Für die Mittelpunkte der Blüten habe ich Filzkreise ausgeschnitten und aufgenäht, so gefällt mir der Block !!!! Schaut doch bitte bei Katrin vorbei, es sind wiederum sehr schöne Blöcke genäht worden.

Neue Häuschen habe ich gebaut, es sind 5 geworden, beim 6. Häuschen gefiel mir plötzlich die Farbkombination gar nicht mehr, ich habe es nicht zusammengenäht und werde die Teile mir anderen Häuserteilen kombinieren.

Der 'Frühlingsgruß' von Cornelia Papesch nimmt Formen an, die Details müssen noch gestickt werden, so schöne Farben .....

..... der Winter in Berlin hat uns voll im Griff, heute Nacht sollen hier Temperaturen von - 20 °C herrschen, brrrhhhhh ..... Schnee haben wir nicht viel, hier meine beiden Zucker-Iglus auf dem leicht verschneiten Rasen.

Liebe Grüße, trinkt viel heißen Tee und halte eure Füße warm :o)
eure

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    Deine Astern sind wunderschön, sie gefallen mir sehr, und Deine leckeren Zuckeriglus, tolle Idee.
    Hier ist es auch sehr kalt, aber 20 Grad haben wir noch nicht.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta,

    na, bei sooo einem schönen Gruß muss der Frühling doch bald kommen ..... auf jeden Fall könnte er ein bisschen die frostigen Temperaturen vertreiben.
    Deine Astern blühen doch auch schon sooo schön, und wie sie leuchten.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Und schon ist der Frühlingsgruss fast fertig!
    Die verschiedenen Blöcke habe ich bei Katrin gesehen. So viel Talent! Dein Block ist auch wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. So viel schöne sachen zeigst Du uns wieder. Die Astern sind wieder eine Augenweide und die Häuser sind alle super gelungen. Aber der Hit ist wiederum die kleine Stickerei, da hast Du echt was drauf.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    deine Astern sind ja so fein und kleinteilig, ich staune, PP liegt mir nämlich leider gar nicht.
    Deine Häuser sind auch süß und dein Frühlingsgruß wird wunderschön.
    Ich wünsch dir trotz Kälte eine angenehme Woche.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta, Deine Astern machen Sehnsucht nach der wärmeren Jahreszeit, genau wie die niedlichen bunten Häuschen, sie laden mich ein - zu einer Frühlingsträumerei.
    Hoffentlich geht Väterchen Frost bald seiner Wege!
    Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,

    da hast du wirklich ganz prachtvolle Astern in deinem "Garten" und ihnen macht auch der Kälteeinbruch nichts aus. :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    das ist ja ein wunderschöner Blumenblock, mühevoll aber so schön, genau richtig jetzt wo es so kalt ist ☺
    Der Frühlingsgruß ist sehr, sehr schön, ich mag so gerne Schneeglöckchen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta ,
    deine Astern gefallen mir sehr,sehr gut , auch die Idee ,die Zentren aus Filz aufzunähen , einfach klasse !
    Entschuldige bitte meine Verspätung , aber irgendwo hatte ich schon auf einem anderen blog Astern gesehen und hatte da wohl etwas durcheinander gebracht !!!

    Liebe Grüße von deinem
    vergesslichen Hühnchen ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Jutta,
    wunderschön sind deine Astern geworden, genauso der Frühlingsgruß! Auch deine Häuschen sind toll geworden!
    Liebe Grüße, Marlies ... die auch dolle friert.

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die Astern sind klasse. Ich habe mal die Löwenzähne genäht und fand die Muster einfach nur schön.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  12. ..oh wie schön Jutta, Deine Blumen gefallen mir besonders gut und dass es von der Papesch auch einen Frühlingsgruß gibt ist mir neu!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, vielen Dank für deinen Besuch bei mir ;o)