Sonntag, 16. Dezember 2018

3. Advent

Euch allen einen schönen 3. Adventssonntag, genießt den vorletzten Sonntag vor Heiligabend.

Darf ich euch unser neues Projekt vorstellen?  Es ist der Herbst von © Gerlinde Gebert aus dem Heft Kreuzstichmotive Nr. 18. Meine Freundin Andrea und ich haben beschlossen, den Herbst gleich nach dem Winter zu beginnen, heute kann ich euch Teil 1 zeigen, das H und das E, hier noch ohne Backstitches und bei Lampenlicht fotografiert ....

.... und hier mit Backstitches bei Tageslicht fotografiert. Erst jetzt ist mir aufgefallen, dass sowohl beim niedlichen Mädchen als auch beim Drachen kleine weiße Knötchenstiche für die Augen fehlen, das hole ich noch nach. Das Sticken hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich mag es, antizyklisch zu arbeiten. In 14 Tagen mehr davon, dann folgt das R und das B.

Wie weit seid ihr mit euren Weihnachtsvorbereitungen? Bei uns ist in diesem Jahr alles sehr zeitig fertig geworden, alle Plätzchen sind gebacken, die Weihnachtspost ist geschrieben und bis auf wenige Briefe bereits abgeschickt und meine Stoffanhänger für 2018 sind fertig geworden. Hier ein Foto, das nicht zuviel verrät ;-) Ich freue mich, dass ich mich in der letzten Woche vor Weihnachten nur noch um die Einkäufe für's Weihnachtsessen und um die Weihnachts- torte kümmern muss, ein wirklich schönes Gefühl.

Am vergangenen Freitag hatten mein Mann und ich Konzertkarten für das Konzerthaus, das ist in der Adventszeit etwas ganz Besonderes, denn rund um den Gendarmenmarkt findet der Weihnachtsmarkt "Weihnachtszauber" statt. Hier ein Blick auf den tollen Weihnachtsbaum und den Französischen Dom ....

... ein wunderschöner Verkaufsstand mit kleinen Porzellan-Anhängern ....

 .... und ein Foto auf die Dächer des Marktes vom Konzerthaus aus, durch ein geschlossenes Fenster habe ich geknipst, die Scheiben waren geputzt ;-)

Zum Abschluss für heute ein Foto vom Konzertsaal .... vor dem Konzert .... denn es ist verboten, Aufnahmen zu machen, sobald das Konzert begonnen hat.  Der Abend war ganz wunderbar und festlich, eine schöne Einstimmung für ein ganz besonderes Adventswochenende.

Ich wünsche euch nicht zu viel Stress in der kommenden Woche, lasst es langsam angehen und genießt die Zeit, herzliche Grüße von

Sonntag, 9. Dezember 2018

2. Advent

Einen schönen gemütlichen 2. Advent wünsche ich euch allen. Danke für eure lieben Kommentare zum letzten Post, ich konnte nicht allen antworten, denn mein Mann und ich waren in der letzten Woche für 4 Tage in Bamberg. Und nun folgt eine kleine Bilderflut!!!!!

Bamberg ist eine wunderschöne, mittelalterliche Stadt, gerade jetzt in der Adventszeit ist sie sehr sehenswert. Ich möchte mit dem Wahrzeichen Bambergs beginnen, dem "Bamberger Reiter", den ich im Kaiserdom erst suchen musste.
Gewohnt haben wir in einem sehr gemütlichen Hotel, einem umgebauten Kloster der Karmeliter. Der Innenhof war absolut ruhig, das Frühstück himmlisch, ein guter Start für einen schönen Tag.

Vom Hotel aus war die Stadt zu Fuß gut zu erreichen, hier eine Ansicht einer der schönen kleinen Gassen Bambergs.

Das Alte Rathaus ist ein tolles Gebäude, von außen und auch von innen ....

.... denn es beherbergt die Porzellan-Sammlung Ludwig. Alle Räume sind sehr gut ausgeleuchtet und vieles ist verspiegelt, optische Täuschungen, aber ganz wunderbar!

Dieses filigrane "Truthahn-Gefäß" hat mir besonders gut gefallen, so fein und zart ist das Porzellan gearbeitet.

Bamberg ist eine Universitätsstadt mit vielen gemütlichen Cafés, hier sind wir ins "Zuckerstück" eingekehrt, mmhhhh, sehr gut. Die alten Sammeltassen und Teller passen überhaupt nicht zusammen, aber das macht den Reiz dieses Cafés erst aus, auch dass man alles kaufen kann, was so "herum" steht.

Auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt sind wir an der Martinskirche vorbei gekommen und hörten durch die Kirchen- fenster wunderbare Weihnachtsmusik ...... das Polizeiorchester München ist regelmäßig in der Adventszeit in Bamberg zu Gast und spielt kostenlos Weihnachtslieder, ihr glaubt gar nicht, wie herrlich der Klang in der Kirche war.

Habt ihr schon mal so einen Weihnachtsmarkt gesehen? Wir haben unseren Augen nicht getraut, wie leer es auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt war, er schließt auch schon um 20 Uhr.

Aber nicht so am Donnerstag, da war es richtig voll dort ..... hier zwei der schönen Stände, gekauft haben wir auch etwas. Wie gut, dass wir am Freitag wieder abgereist sind, so konnten wir die Stadt ganz in Ruhe genießen.

Nun habt ihr es überstanden, die Bilderflut endet hier. Ein Foto vom Kaffeetisch gestern Nachmittag, ich hatte Krokant-Muffins gebacken, mmmhhh, lecker!
Gestickt habe ich auch, ein wenig im Hotel und in der Bahn, aber zeigen kann ich das Ergebnis leider nicht, denn es ist der Herbst von © Gerlinde Gebert, da ist der Zeigetag von Andrea und mir erst am nächsten Wochenende.

Macht es gut, genießt die schöne Zeit, wir backen heute am Nachmittag Plätzchen, alles zu seiner Zeit.
Viele liebe Grüße von

Samstag, 1. Dezember 2018

1. Advent

Euch allen wünsche ich einen schönen, gemütlichen 1. Advent!

Ist es euch auch so ergangen, die letzte Woche ist wie im Flug vorbei gerauscht .... aber unser Haus ist adventlich geschmückt und ich freue mich besonders über das fertige Winter-Banner aus dem Kreuzstichmotive Heft Nr. 18, Design © Gerlinde Gebert. Zusammen mit meiner Freundin Andrea habe ich diese hübsche Muster gestickt, viel Spaß hat es gemacht und nun konnte ich es passend zur Adventszeit aufhängen. Der Schnee fehlt aber in Berlin ;-)

Eine Detailaufnahme von den letzten beiden Buchstaben E und R, der kleine Schneemann ist wirklich sehr hübsch, nicht wahr? Dieses Mal habe ich es versäumt, ein Foto vor den Backstitches zu machen. Entschieden haben ich mich für einen roten und blauen Stoffstreifen, wie gefällt euch das Banner?
Liebe Andrea, nun sticken wir noch den Herbst, das wird sicherlich wieder viel Spaß machen.

Heute um 16.15 Uhr ist der Adventskranz fertig geworden, ich binde unseren Kranz seit Jahren selbst ..... 

.... auch die Adventskalendersäckchen für unsere Tochter wollten befüllt werden, das habe ich am Donnerstag gemacht, an den normalen Tagen sind verschiedenen Süßigkeiten darin, aber an den vier Adventssonntagen liegt zusätzlich noch ein Zettel im Sack mit dem Hinweis, wo eine Kleinigkeit versteckt ist, dann wird gesucht ;-)

Bevor es für die kleine Igelfamilie von © riolis in den Winterschlaf geht, habe ich das alte, schludrige Quilting wieder aufgetrennt und ein neues schräg verlaufendens Quilting genäht, so gefällt es mir viel, viel besser.

Nochmals ganz herzliche Grüße an euch, eure

Sonntag, 25. November 2018

Igelfamilie .... fertig!

Hallo ihr Lieben,
in der letzte Woche habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und meine Igelparade von © riolis zu einem kleinen Wandquilt verarbeitet. Letztendlich habe ich mich für die Farben Dunkelgau und Rot entschieden, die Igelchen sehen meiner Meinung nach so am besten aus ;-)

Gequiltet habe ich nur ganz wenig, das hole ich noch nach, ein schräges Streifenquilting wäre vielleicht besser. Ich wollte die Igelchen unbedingt noch ein paar Tage aufhängen, bevor die Adventsdekoration ansteht. Der Quilt ist 31 x 23 cm klein, ich freue mich über das Ergebnis. Bei dem trüben Wetter ist es gar nicht so einfach, ein schönes Foto im Haus zu machen.

Aus dem Leafleat November von © Christiane Dahlbeck habe ich auch etwas gearbeitet, diese einfachen Sterne im Steppstich haben es mir angetan. Einige Restchen Stickstoff und schon sieht es ein wenig weihnachtlich aus. Was aus den Sternen wird, verrate ich noch nicht ;-)

In unserem Vogelhaus, das seit 14 Tagen zu Tisch bittet, habe ich Rotkehlchen gesehen. Ich erinnerte mich an das Buch Jahreszeiten, ebenfalls von © Christiane Dahlbeck, wunderschöne kleine Rotkehlchen sind darin, eins habe ich gleich gestickt, ich werde das Vögelchen einrahmen.

Kürzlich traute ich meinen Augen nicht, ein Fuchs hatte es sich unter unserem Walnussbaum gemütlich gemacht, suchte nach herabgefallenen Walnüssen im Beet und verspeiste sie ganz genüsslich. Eine Freundin hat mir gesagt, dass "unser" Fuchs gut im Futter steht und er sehr gerne auch Obst und Nüsse frisst ..... schnell habe ich ein Foto gemacht. Nachdem er mich entdeckt hatte, verschwand er rasch. Hübsch, nicht wahr?

Am nächsten Sonntag beginnt die Adventszeit, ich freue mich darauf. Seid alle ganz herlich gegrüßt, einen schönen Sonntag, eure