Sonntag, 10. November 2019

Stickfortschritte im November

Hallo zusammen,
der November war bisher grau, trübe und regnerisch, nur heute Morgen strahlt die Sonne, aber es ist kalt. Es wird soooo früh dunkel, das ist beste Zeit für eine Tasse Tee und eine Handarbeit.
Das Winter House ist wieder ein Stückchen gewachsen, inzwischen habe ich mich mit dem russischen Garn angefreundet: mit kurzem Faden sticken und nach dem Einfädeln mit feuchten Fingerspitzen den Faden glätten. Ich bin gespannt, ob ich das Stickbild noch vor dem Wintereinbruch fertig bekommen kann, denn die weißen Kreuzchen habe ich fast alle frei gelassen und möchte sie erst zum Schluss hinzu sticken, mal sehen.

Das bestellte Verlaufsgarn ist tatsächlich am Dienstag letzter Woche angekommen, welch eine Freude! Es hat einen ganz wunderbaren Farbverlauf, die ganz kleinen Flächen, die rot angegeben sind, werde ich mit DMC-Garn Nr. 221 sticken.

Und hier mein fertiges Muster Farmhouse Christmas Nr. 1 von © LHN "Little Red Barn". Das Garn lässt sich toll verarbeiten und der Verlaufseffekt gefällt mir richtig gut. Bei den Bäumchen verwende ich drei verschiedene Grüntöne von DMC von dunkel bis hell, ich freue mich schon auf das zweite Muster!

Macht euch einen schönen Sonntag und habt einen guten Start in die neue Woche,
viele liebe Grüße von

Sonntag, 3. November 2019

Erster Frost und Start unseres neuen Projekts

Viele liebe Sonntagsgrüße und danke für eure zahlreichen Kommentare zum letzten Post, ich habe mich sehr darüber gefreut.
In der letzten Woche hatten wir ein paar Nächte mit leichtem Nachtfrost, am frühen Morgen habe ich versucht, den Raureif zu fotografieren. Ich mag die Stimmung im Garten, wenn die Temperaturen unter Null Grad sind, wie zart sich der Frost auf die Blätter legt.

Dem bepflanzte Kübel vor unserem Hauseingang hat der Frost nichts ausgemacht, die einjährigen Pflanzen blühen unaufhörlich, ein schöner Anblick, wenn man nach Hause kommt.

Es ist inzwischen Tradition, dass ich zu Weihnachten selbst gemachte Stoffanhänger an Familienmitglieder und Freunde verschenke. Im Internet habe ich eine Anleitung für diesen Stern gefunden, er besteht aus 8 Stoffquadraten, die mit Vliesofix verstärkt und gefaltet werden. Dann wird Segment für Segment aneinander genäht, ein Prototyp sozusagen ..... dafür habe ich 45 Minuten Zeit benötigt, vielleicht doch ein wenig zu zeitaufwendig, da muss ich mir wohl etwas anderes überlegen, denn ich möchte 30 Anhänger verschenken.

Heute fällt der Startschuss zum neuen Projekt: Farmhouse Christmas von © Little House Needleworks.
Meine Freundin Andrea und ich werden jeweils am ersten Sonntag eines neuen Monats unsere Fortschritte vorstellen. Das erste Blöckchen hat den schönen Namen "Little Red Barn". Es gab Probleme mit dem Versand, das rote Verlaufsgarn Cherry Cobbler wird erst am kommenden Dienstag ankommen. Trotzdem habe ich ein Foto vom ersten Muster gemacht und rote Fäden auf die Stickerei gelegt, wie ihr seht fehlt noch das ausgestickte rote Haus und ein kleiner roter Vogel, der auf dem Zaun sitzt. Am nächsten Sonntag werde ich euch das fertige Blöckchen zeigen. Es hat richtig Spaß gemacht, das schöne Muster zu sticken, ich möchte alle 9 Motive auf ein Tuch bringen, einen passenden Rahmen habe ich noch nicht: kommt Zeit, kommt Rahmen und Verlaufsgarn ;-)

Macht es euch gemütlich, einen schönen Sonntag und liebe Grüße,

Sonntag, 27. Oktober 2019

Herbst pur!

In der letzten Woche hatten wir herrliches Herbstwetter in Berlin, da macht sogar das Fegen Spaß! Einige besonders schöne Ahorn-Blätter musste ich fotografieren .... die bunten Farben faszinieren mich immer wieder, eigentlich viel zu schade für den Kompost.

Das ist meine Ausbeute von Freitag, an manchen Tagen hatte ich vier dieser Säcke, bei schönem Wetter harke und fege ich mit Hingabe die Gehwege und den Rasen, auf den Beeten dürfen die Blätter überwintern ;-)

Andrea und ich haben uns beide in das Muster "Farmhouse Christmas" von © Little House Needleworks Verlag verliebt. Schon während der Arbeit am Christmas Banner entschlossen wir uns, dieses neunteilige Muster gemeinsam zu sticken. Am kommenden Sonntag ist schon Zeigetag von Teil 1, ich möchte mit DMC-Garnen arbeiten, das rote Verlaufsgarn mit dem schönen Namen Cherry Cobbler von Classic Colorworks habe ich mir bestellt, es soll in der kommenden Woche geliefert werden. Drückt die Daumen, dass es auch wirklich rechtzeitig kommt, denn schon im ersten Teil ist das Häuschen fast komplett mit diesem Garn zu sticken.

Zum Abschluss für heute mein Fortschritt vom Winter House, das russische Design ist von © Chudesnaya. Mit dem Garn habe ich mich inzwischen etwas angefreundet, wenn ich kürzere Fäden zum Sticken verwende, reißt es nicht so leicht .... aber das Fusseln stört mich nach wie vor, das ist leider nicht zu ändern.
Katrin und Ursula haben beide vor zwei Wochen geschrieben, dass dieses Muster an Thomas Kinkade erinnern würde. Ich kannte den Maler nicht und habe im Internet geg.....t, wirklich, das Muster könnte von ihm sein.

Eine Stunde länger schlafen, das hat bei mir leider nicht geklappt und ich bin heute wie immer aufgewacht, habt ihr schon alle Uhren umgestellt?
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, viele liebe Grüße von

Sonntag, 20. Oktober 2019

Das Christmas Banner ist fertig!!!!!

Viele liebe Sonntagsgrüße aus Berlin, vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post, bei uns war die Woche turbulent und ich konnte noch nicht allen antworten, das hole ich nach, versprochen!

Heute haben Andrea und ich Zeigetag, unser Christmas Banner von © Stoney Creek ist nach 9 Monaten Stickzeit endlich fertig geworden, hach, ich freue mich sehr darüber!
Hier ein Foto vom letzten Teilstück, ist er nicht niedlich, der kleine Kerl mit Mütze, Schal und Schild .... noch vor den Backstitches?

Diesen Weihnachtsstoff habe ich mir für die Umrandung ausgesucht, Ilexzweige mit Golddruck, bei Sonnenschein fotografiert.

Gestern hat sich die Sonne nicht gezeigt, deshalb sind die Fotos auch nicht so schön geworden, aber ihr könnt den kleinen Mann in voller Montur bewundern!!!!!!

Es ist gar nicht so einfach, das Banner zu fotografieren, denn es hat die Maße von 30 x 75 cm, ganz schön lang ;-)

Und noch ein Foto bei Tageslicht, ich habe das Banner ans Efeu gehängt und kleine weihnachtliche Wäscheklammern dafür verwendet. Denn ich weiß noch nicht, ob ich einen Tunnel für die Aufhängung nähen werde oder doch lieber Schlaufen haben möchte .... das hängt davon ab, ob ich in den Weihnachtskisten den kleinen schwarzen Aufhänger finde, den mit den Tannenbäumchen ;-)
Liebe Andrea, das Sticken mit dir hat so viel Spaß gemacht, vielen Dank dafür ..... wir haben schon das nächste Projekt geplant!!!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße, lasst es euch gut gehen und einen schönen Sonntag von