Sonntag, 14. Juli 2019

Christmas in July und andere Fortschritte

Hallo ihr Lieben,
überall in den Online-Shops sieht man jetzt im Juli Angebote für Weihnachten .... Christmas in July.
Auch meine Freundin Andrea und ich beschäftigen uns mit dem Thema Weihnachten, denn heute ist wieder Zeigetag.
Unser Christmas Banner von © Stoney Creek ist um den Buchstaben T gewachsen.
Mir gefällt das Banner immer besser, ein so hübsches und detailreiches Muster ....

.... auch wenn ich dieses Mal beim Sticken des Schals und auch des fitzeligen Weihnachtsbaums oft geseufzt habe .... seufz!!!!
In der Farbtabelle waren für das rechte Weihnachtssöckchen die Farben Lila dunkel und Lila hell vorgesehen. Das hat mir nicht gefallen, stattdessen habe ich dafür Blautöne gewählt. Dann noch mein Versuch, mit Goldgarn ein winziges Sternchen auf die Baumspitze zu sticken, im Original sind dafür kleine Knöpfe vorgesehen, mir gefallen alle Änderungen recht gut.

Zum Vergleich das Muster ohne Backstitches, der Unterschied ist jedes Mal verblüffend.

In der vergangenen Woche habe ich sogar eins der größeren Tagesmuster des Kalenders "Juli" von © LKE geschafft. Es ist die Nr. 8, ein sehr aufwendiges typisches Bauernhaus in den Alpen. Ich finde, die Mühe hat sich gelohnt ;-)

Bitte sehr, die Gesamtansicht ..... ich bin mir nicht sicher, ob ich die fehlenden Motive im Juli schaffen werde.

Zum Abschluss für heute zeige ich euch Fotos aus unserem Garten. Die Tellerhortensie blüht in diesem Jahr so üppig, ich bin ganz begeistert von dieser Pflanze.

Und bei den Flammenblumen (Phlox) ist bisher nur der rote aufgeblüht, wir haben noch blauen, weißen und rosefarbenen Phlox, da gibt es noch keine Blüten zu sehen. Es hat am Freitag und auch gestern endlich mal wieder Regen gegeben, die Pflanzen haben das wirklich gebraucht.

Viele liebe Sonntagsgrüße an alle meine Leser, habt eine schöne neue Woche, eure

Sonntag, 7. Juli 2019

Juli!

Der Juli ist da, endlich mit kühleren Temperaturen. Die erste Hälfte des Jahres 2019 liegt bereits hinter uns, meine Güte, wo ist nur die Zeit geblieben? Die Staudensonnenblumen sind aufgeblüht .....

... dafür aber haben sich die Storchschnäbel in der letzten Woche verabschiedet, es war einfach zu heiß und sie sind inzwischen komplett verblüht.
Der geäderte links oben ist mein Favorit und der dunkelblaue oben rechts, aber die anderen Sorten sind ebenfalls zu schön, im nächsten Jahr blühen sie wieder.

Am letzten Sonntag hatte ich euch meine Fortschritte beim © LKE "Kalender - Juli" gezeigt, da waren es nur 2 Motive. Heute sind es 4!!! Und nur deshalb, weil ich mir die Muster ausgesucht habe, die meiner Meinung nach schnell von der Hand gehen ;-)
Das Käsefondue, das Edelweiß, der Tirolerhut und ein Herzchenkeks sind hinzu gekommen ....

... es gibt aber trotzdem noch viel zu tun, wie ihr sehen könnt.

Am kommenden Sonntag ist wieder Zeigetag des Christmas Banners, angefangen habe ich schon damit, aber fertig ist das Teilstück noch lange nicht.

Einen schönen Sonntag euch allen, genießt die Hitzepause und lasst es euch gut gehen,
viele Grüße von

Sonntag, 30. Juni 2019

Hitzesonntag!


Überall wird es heute sehr heiß, deshalb möchte ich euch zur Erfrischung Fotos vom Grawa Wasserfall aus dem Stubaital zeigen. Herrlich kühl war es dort, das Wasser schäumte und spritzte .... die Luft war so erfrischend feucht, dass man richtig gut durchatmen konnte.

Gestickt habe ich auch in der letzten Woche, beim © LKE "Kalenderblatt - Juli" sind die Motive 11 und 17 hinzugekommen, sind sie nicht hübsch, die beiden? Inzwischen habe ich alle Tages-Einteilungen für das Sticktuch fertig gestickt, ihr seht, es fehlt noch einiges.

Ob es heute noch Bernhardiner gibt, die Verunglückte retten können, weiß ich nicht, aber Ziegen gibt es viele ....

.... hier wurden wir begrüßt von einer Herde Ziegen auf dem Weg zur Autenalm.

Schaut nur, wie hübsch es dort oben auf der Alm war, natürlich mussten wir dort eingekehren ;-)

Ich hab’ ein Zuhause gefunden! Das Nest lag vor einigen Tagen auf dem Rasen, es gehörte den Rotschwänzcheneltern, die bei uns im Efeu genistet hatten. Der Wind hat das kleine Kunstwerk herabgeweht, das Hühnerei dient nur zum Größenvergleich, denn die Rotschwänzchen hatten 3 Kinder. Das Nest ist perfekt und ganz sauber, wunderschön!

Passt auf euch auf bei diesen extremen Temperaturen, in der kommenden Woche soll lt. Wetterbericht ja kühleres Wetter kommen, hoffentlich ist das auch wirklich so, denn so heiße Tage brauche ich eigentlich nicht.
Ganz liebe Grüße sendet euch

Sonntag, 23. Juni 2019

Beim Sticken an den Urlaub denken .....

Ganz herzliche Sonntagsgrüße an euch! In der letzten Woche hatte mich der Alltag schnell wieder eingeholt, aber abends, beim Sticken, habe ich häufig an den wunderschönen Urlaub im Stubaital denken müssen, herrlich war es dort.
Einige wenige Motive aus dem "Kalender - Juli" von © LKE sind in der vergangenen Woche hinzugekommen, die Lederhose Nr. 4, die Glockenblume Nr. 5 und die Milchkanne Nr. 16. Bei der linken Blendlade beim Fenster Nr. 10 ist der Kontrast von rot zu grün nicht gut zu erkennen, entweder sticke ich die 10 mit doppeltem Faden oder ich wähle eine andere, mal sehen.
Die Muster sind schnell gestickt, aber die Backstitches brauchen doch ihre Zeit.

Das hier ist eine echte Tiroler Kuh! Sie hat mir so gut gefallen, weil sie eine so schöne Frisur trug, die anderen Kühe hatten das nicht ;-)

Enzian haben wir oft bei unseren Wanderungen gesehen, eine so tolle Pflanze!

Die Glockenblume konnten wir auf den Wiesen bei Talwanderungen sehr häufig entdecken, eine wunderbare Pflanzenvielfalt gibt es in den Alpen.


Am letzten Sonntag hatte ich euch berichtet, dass ich mich in Innsbruck mit meiner Freundin Erna getroffen habe. Sie hat mir nachträglich zum Geburtstag so schöne Sachen geschenkt:
ein Täschchen in meiner Lieblingsfarbe blau, ein Schächtelchen mit Süßigkeiten, ein Notizblöckchen mit Stift ..... alles selbst gefertigt ..... dann noch aus Irland Untersetzer und Magnet-Pins, eine winzige Nähmaschine und eine kleine Baumscheibe mit gehäkeltem Deckchen und einer Rosenkerze.
Diese "Geburtstagskerze" habe ich dann am Abend in unserer schönen Ferienwohnung in Fulpmes mit passender Aussicht für Erna und euch fotografiert, vielen herzlichen Dank, liebe Erna, du hast meinen Geschmack perfekt getroffen.

Und weil der Juni der Rosenmonat ist, möchte ich euch einige Rosen in unserem Garten vorstellen.
Oben links, das ist unsere Duftrose, mmmhhhh, ich liebe ihren Duft.
Unten links eine Moosrose, die bei uns sogar im Schatten wächst und blüht.
Oben rechts eine Kletterrose, gelb blühend angeblich, aber sie ist eher in der Knospe orange und in der Blüte rose.
Und unten rechts eine üppig blühende Teerose, wir haben sie erst im dritten Jahr, sie blüht ganz wunderbar.

Habt morgen einen guten Start in die neue Woche, viele liebe Grüße, eure