Sonntag, 3. November 2019

Erster Frost und Start unseres neuen Projekts

Viele liebe Sonntagsgrüße und danke für eure zahlreichen Kommentare zum letzten Post, ich habe mich sehr darüber gefreut.
In der letzten Woche hatten wir ein paar Nächte mit leichtem Nachtfrost, am frühen Morgen habe ich versucht, den Raureif zu fotografieren. Ich mag die Stimmung im Garten, wenn die Temperaturen unter Null Grad sind, wie zart sich der Frost auf die Blätter legt.

Dem bepflanzte Kübel vor unserem Hauseingang hat der Frost nichts ausgemacht, die einjährigen Pflanzen blühen unaufhörlich, ein schöner Anblick, wenn man nach Hause kommt.

Es ist inzwischen Tradition, dass ich zu Weihnachten selbst gemachte Stoffanhänger an Familienmitglieder und Freunde verschenke. Im Internet habe ich eine Anleitung für diesen Stern gefunden, er besteht aus 8 Stoffquadraten, die mit Vliesofix verstärkt und gefaltet werden. Dann wird Segment für Segment aneinander genäht, ein Prototyp sozusagen ..... dafür habe ich 45 Minuten Zeit benötigt, vielleicht doch ein wenig zu zeitaufwendig, da muss ich mir wohl etwas anderes überlegen, denn ich möchte 30 Anhänger verschenken.

Heute fällt der Startschuss zum neuen Projekt: Farmhouse Christmas von © Little House Needleworks.
Meine Freundin Andrea und ich werden jeweils am ersten Sonntag eines neuen Monats unsere Fortschritte vorstellen. Das erste Blöckchen hat den schönen Namen "Little Red Barn". Es gab Probleme mit dem Versand, das rote Verlaufsgarn Cherry Cobbler wird erst am kommenden Dienstag ankommen. Trotzdem habe ich ein Foto vom ersten Muster gemacht und rote Fäden auf die Stickerei gelegt, wie ihr seht fehlt noch das ausgestickte rote Haus und ein kleiner roter Vogel, der auf dem Zaun sitzt. Am nächsten Sonntag werde ich euch das fertige Blöckchen zeigen. Es hat richtig Spaß gemacht, das schöne Muster zu sticken, ich möchte alle 9 Motive auf ein Tuch bringen, einen passenden Rahmen habe ich noch nicht: kommt Zeit, kommt Rahmen und Verlaufsgarn ;-)

Macht es euch gemütlich, einen schönen Sonntag und liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Love your garden photos , pretty start .
    Also love your new stitch .
    Have a lovely week.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Jutta,
    es ist wieder Sonntag 9 Uhr, um diese Zeit wird hoffentlich kein Reif mehr auf dem Garten liegen, obwohl auch ich diese Stimmung mag - nur ist es dann sehr kühl :-) Dein Eingangsbereich ist sehr schön gestaltet und heißt einen willkommen.
    Der Stern sieht auch schön aus, aber 45 Minuten für eine geübte Näherin wie dich ist bei 30 Stück nicht ideal.
    Schade, dass dein Stickgarn leider noch nicht angekommen ist, trotzdem kann man das Motiv gut erkennen.Du stickst mit winzigen Kreuzchen, das Motiv sieht so allerliebst aus. Dein Plan, alle Motive auf einem Bild zu vereinen, gefällt mir besser wie die einzelnen getrennten Bildchen.
    Und nun hüpfe ich zu Andrea :-)
    Liebe Grüße und einen schönen, erholsamen Sonntag,
    Erna

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns war es auch schon frostig für zwei Tage, mittlerweile ist es nass und sehr mild.
    Sehr schön sieht dein Anfang von Farmhouse Christmas aus, und dein Garn kommt ja schon bald, so dass dein Häuschen auch fertig wird. Ich wünsche euch beiden genau so viel Spaß wie ich beim Sticken hatte.
    Dein Stern sieht toll aus, aber wirklich sehr aufwendig, grad bei der Menge die du sticken möchtest.
    Bin gespannt was dir sonst so einfällt.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag, deine Martina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön Dein Stern, aber ja eer braucht seine Zeit, geht vielleicht mit Papier schneller? Wir hatten hier auch den ersten Frost, aber nun ist es wieder schmuddelig.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    der Start des ersten Motivs vom Farmhouse sieht Klasse aus, auch wenn das rote Verlaufsgarn noch fehlt. Aber es kommt ja bald, und dann kannst du loslegen. Auch hast du noch viel Zeit einen passenden Rahmen zu finden.
    Bei uns ist es vergangene Woche auch sehr kalt gewesen. Mittlerweile ist es wieder wärmer und regnerischer geworden.
    Der Stern sieht wunderschön aus. Ja gut Ding brauch Weile. Bestimmt wirst du einen anderen passen Stern finden.
    Ganz liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta, schön sind Deine Bilder vom ersten Rauhreif, ich mag diese Stimmung, kein Sommer mehr, mitten im Herbst und schon bissl kalt aber nicht richtig... Die Kastanien in den Körbchen machen sich gut ;o) Deine neue Stickerei wird richtig schön und bei dem Tempo, dass ihr zwei immer vorlegt, ist sie sicher bald fertig! Schade, dass die Sterne so lange dauern, sie sehen sehr schön aus!
    Hab einen feinen Sonntag und bis bald wieder, liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
  7. I have those charts too but am waiting until winter when I can't go out and can sit and stitch. hugs

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    Schade, dass das Garn nicht gekommen ist, aber auch so sieht der erste Teil schon toll aus. Ich hatte auch sooo viel Spaß beim Sticken und freue mich schon auf den nächsten Teil.
    Der Stern gefällt mir, aber 45 Min Arbeitszeit ist schon heftig. Dein Eingangsbereich sieht richtig einladend aus, da würde ich mich auch freuen nach Hause zu kommen.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, deine Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    Ist es nicht toll, wenn man die ersten Stiche von einem neuen Muster auf den bislang noch leeren Stoff uebertragt.
    Aus Nichts wird langsam Etwas!
    Ich denke, dass das Muster am besten als ganzes rauskommt anstatt einzeln.
    Die Nahaufnahmen von den frostueberzogenen Blaettern machen richtige Spaetherbsstimmung.
    Bei mit ist gerade die Sonne aufgegangen. Ein leichter Nebel kommt und geht und es ist abwechselnd ein mildes Sonnenlicht und dann wieder ziemilch klar. Wir hatten die letzten Wochen immer schoenes Wetter, vielleicht ein Ausgleich zum verhaeltnismaessig miesen September.:-)

    Ich wuensche Dir noch einen schoenen Sonntagabend und viel Spass beim Sterne basteln und sticken.

    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    die frostigen Bilder aus Deinem Garten gefallen mir sehr. Wie hatten ebenfalls einige eisige Tage und die empfindlichen Sommerblüher haben es bei mir nicht ausgehalten. Du hattest da mehr Glück mit Deinen Topfpflanzen. Der Stern ist mega-hübsch, aber sehr zeitintensiv,puh. Vielleicht machst Du einige Sterne nur für Dich. Die neue Stickerei ist schon jetzt ein Hit, auch wenn dem Haus noch die rote Farbe fehlt. Die Schafe vor der Tür sind ja schnuckelig...mähhhhh,mähhhh.
    Liebe grüße Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    auch ich mag die "frostige" Stimmung im Garten sehr gerne, es wirkt irgendwie beruhigend und entschleunigend. Beimisst ist es derzeit eher mild und regnerisch. Der kleine Stern sieht sehr hübsch aus, ist aber auch sehr zeitintensiv. Da würde ich auch noch einmal nachdenken, ob ich in Serie gehen würde. Der Anfang eueres neuen Stickprojektes sieht schon sehr hübsch aus, auch wenn noch ein paar Stiche fehlen. Ich drücke dir die Daumen, dass das gewünschte Garn pünktlich eintrifft.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jutta,
    das sierht aus, wie ein schönes neues Projekt und ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  13. We also had our first hard frost this past week, too, Jutta! Everything looked so pretty the next morning glistening with ice.

    I hope your red thread has arrived by now--enjoy your SAL with Andrea. And good luck making 30 of those pretty fabric stars :) Have a great November!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    schön hast Du den ersten Frost fotografiert! Auch bei uns gan es an zwei Morgen ein wenig Frost, aber er hielt natürlich noch nicht lange.
    Die Sterne werden wunderschön, ihc hoffe, Du feinste einen Weg sie schneller machen zu können, denn bei 30 Stück geht ja doch ein bischen Zeit drauf ;O)
    Dein neues Stickrojekt gefällt mir auch sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,

    auch wenn das rote Garn fehlt, so sieht dein Anfang trotzdem schon sehr schön aus ..... und wenn dann das Garn angekommen ist, holst du ganz schnell wieder auf!!! Es war auch bei uns zwischendurch mal ein bissel kühler, aber jetzt regnet es und es ist ziemlich mild ..... und grau in grau, genau richtig für Kerzenschein.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. I love how the frost outlines the plants. It does look so pretty. You finished the barn quickly!! Those stars look like a lot of work with all the cutting and sewing.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, vielen Dank für deinen Besuch bei mir ;o)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) von google gespeichert werden.
------------------------------------------------------------------------------------------
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.