Sonntag, 11. Februar 2018

Und weiter geht's mit herrlichem Kaffeeduft .....

Sonntagsgrüße aus Berlin, hier hat es gestern ein wenig geschneit, aber die Temperaturen sind nicht mehr so eisig, wie in der vergangenen Woche.
Und schon wieder sind 14 Tage vergangen, heute ist gemeinsamer Zeigetag mit meiner Freundin Martina, Teil 3 des Kaffeemustertuchs ist fertig gestickt. Eine schöne Kaffeemühle durfte ich sticken, etwas Kaffeemehl und Kaffee- bohnen und vier weitere Mini-Törtchen in der unteren Reihe. Nun ist das Tuch in der "unteren Etage" schon fertig ....
.... hier noch eine Detailaufnahme von der schönen Kaffeemühle, das Kupfergarn stellt sich ein wenig störrisch an, aber schön ist es dann, wenn das Muster fertig gestickt ist.

Mmmmh, sehen die Törtchen nicht verführerisch aus? Und das schönste ist, die sind absolut kalorienfrei ;-)

Voller Stolz kann ich euch mein Sulky-Top zeigen, die dunkelblauen Flächen sind alle gequiltet, ich habe in der letzten Woche zwei Nachmittage daran arbeiten können. Bei den kleineren Häusern reicht das Hintergrundquilting aus, bei den größeren Häusern möchte ich in der nächsten Woche noch mit rotem Garn nachquilten. Und dann taucht die Frage auf: Welchen Stoff nehme ich für den Rand? Im Augenblick tendiere ich zur Farbe Grün, aber das ist noch nicht entschieden.

Dieses schöne Stickbild habe ich von meiner Schwiegermutter geerbt. Ihre Schwester, ich kenne sie nur als Tante Johanna, arbeitete in den Nachkriegsjahren als Kindermädchen in einer amerikanischen Offiziersfamilie. Diese Familie zog dann zurück nach Boston und Tante Johanna zog mit. Sie hat in Boston bis zur Rente bei dieser Familie gearbei- tet, als Kindermädchen für die Enkel und als Hausdame. Dieses schöne Stickbild hatte sie vor Jahren meiner Schwie- germutter geschenkt, sie hat sehr viel gestickt, hörte ich, inzwischen ist auch sie leider verstorben. Schaut nur, die vielen Knötchenstiche, die die Blätter der Bäume nachempfinden. Das Bild wird bei uns einen Ehrenplatz bekommen.

Habt vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post. Das Birkenwäldchen lasse ich so, wie es ist. So viele haben mir geschrieben, dass der große rote Rahmen mit Passepartout genau das Richtige für die Stickerei ist ;-)

Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag, eure

Kommentare:

  1. Ja, nun war die Kaffeemühle dran, eine schöne Ergänzung. Der untere Teil des Tuchs gefällt mir gut, er zeigt von allem etwas und wirkt auch sehr einladend.
    Wie schön, dass es mit dem Häuschen-Quilt weitergeht, ich bin schon so gespannt auf das Endprodukt.
    Wie wunderschön, dass du das Stickbild deiner Tante Johanna nun bei dir hast und dass es einen Ehrenplatz erhält. Ich liebe diese Art von Designs, sie sind so schön groß und trotzdem so detailliert.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    dein Sticktuch wächst und es sieht sehr appetitlich aus :-). So eine alte Kaffeemühle war wohl in vielen Haushalten gebräuchlich, alle Farben sind wunderbar harmonisch und die Minitörtchen sehen zum Anbeißen aus!!!
    Auch beim Häuserquilt bist du schon sehr weit gekommen (du hast übrigens ein penibel sauberes und aufgeräumtes Zimmer, meine Liebe!!!), ein schönes Grün würde bestimmt gut dazu passen.
    Das geerbte Stickbild hat einen guten Platz bei dir gefunden, es ist wie deine Werke mit viel Liebe und handwerklichem Geschick gearbeitet und wenn "Tante Johanna" wüsste, dass es nun bei dir ist, so wäre sie glücklich darüber - wie viele Stickbilder werden leider einfach lieblos weggeben und auf den Flohmärkten "verramscht" ...
    Ich wünsche dir einen ganz besonders feinen Sonntag und vielleicht einen Spaziergang bei nicht ganz so winterlichen Temperaturen? Noch herrscht ja König Winter, aber in der Sonne merkt man bereits ein wenig Frühling.
    Herzliche Grüße von Erna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    man kann den frischgemahlenen Kaffee förmlich riechen, ein herrliches Mustertuch, es gefällt mir von mal zu mal besser.
    Bei deinem Häuserquilt bist du ja schon super weit gekommen, und das weitere klappt sicherlich auch noch. Mit dem Binding würde es mir schwerfallen mich zu entscheiden, ich denke ein Grün könnte passen, aber auch ein dunkelblauer - so als nahtloser Übergang. Bin gespannt wofür du dich entscheidest.
    Und wow - das Stickbild sieht ja toll aus, richtig fein. Das ist auf jeden Fall ein tolles Erbstück - und schon so alt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, sei ganz herzlich gegrüßt, deine Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta
    ein wunderschönes Bild. Gefällt mir sehr gut.
    Ich sitze gerade beim Frühstück und der herrliche Kaffeduft kommt sogar bis ins Rheinland.
    Stickarbeiten gefallen mir immer wieder. Das geerbte Stickbild würde bei mir auch einen Ehrenplatz bekommen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Bei uns geht der Karneval seinem Höhepunkt entgegen.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, ein wundervolles Sticktuch wird das wieder, die Kaffeemotive sind so ganz mein Geschmack... Auch das Erbstück gefällt mir gut., ich kann mir so richtig vorstellen, wie Tante Johanne daran gearbeitet hat, als die Kleinen schliefen .... ;o)
    Und gleich ist auch Dein nächstes UfO fertig, der Häuserquilt sieht so auch schon Klasse aus, ich würde das Binding am unteren Rand grün machen und an den Seiten und oben in dem dunkelblauen HG-Stoff. Vielleicht auch ganz und gar ein unsichtbares Binding? Du wirst eine Lösung finden, ganz bestimmt!
    Hab einen feinen Sonntag, liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    ich sage nur, deine Stickerei – wunder- wunderschön. Das Bild von Tante Johanna hat zu Recht einen Ehrenplatz verdient. Es ist eine tolle Erinnerung.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    was gibt es schöneres, als morgens der Duft von frisch gebrühtem Kaffee? Das Stickbild von Tante Johanna ist wunderschön und hat sich einen Ehrenplatz verdient.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta
    Woowww dein Fortschritt bei deinem Stickprojekt ist wunderschön, hast du toll gemacht
    Super wie es mit deinem Sulky Top vorwärts geht, bin gespannt wie du das Binding machen wirst
    Das Stickbilb von Tante Johanna ist wirklich wunderschön, toll das es einen Ehrenplatz bekommt, hat es auch verdient
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,
    auch deine Kaffeesampler sieht fantastisch aus. Sehr schön die alte Kaffeemühle. Oh ja, mit solchen Glitzergarn ist nicht einfach zu sticken, aber später in der Gesamtansticht macht es sich prima.
    Fleißig warst du an deinem Sulky BOM. Ich würde ein dunkelblaues Binding nehmen.
    Das geerbte Stickbild sieht Super aus. Mein Gott, diese vielen French Knots, das wäre nichts für mich, wie du weißt. Auf jeden Fall hat das Bild ein Ehrenplatz verdient.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    herzliche Grüße nach Berlin...
    Woow, deine Stickarbeit ist wie immer wunderschön....und das Stickbild von Tante Johanna sieht einfach bezaubernd schön aus!
    Liebe Grüße und einen Schönen Sonntag weiterhin,
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jutta, ich rieche den Kaffee bis zu mir. Wunderschön ist dein Kaffee- Mustertuch schon. Bin gespannt wie es weiter geht. Der Sulky BOM ist für mich immer noch einer der schönsten BOMs in den letzen Jahren. Und die Idee mit dem Nachthimmel finde ich auch toll. Vielleicht wäre ein hellerer Rand auch nicht schlecht.MMhhhh...ein helleres blau vielleicht. Aber Du wirst schon die richtige Farbe finden. Das " Erbstück" ist natürlich wunderbar. Ich liebe solche weitergegebene Sachen und halte sie auch in Ehren. Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    beim Betrachten deiner hübschen Stickerei steigt einem der Kaffeeduft vermeintlich in die Nase und die Törtchen wären die perfekte Ergänzung dazu. Das geerbte Stickbild gefällt mir und es hat zurecht einen Ehrenplatz verdient.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jutta,
    eine schöne Stickerei, die du da geerbt hast. Gefällt mir sehr.
    Und dein Sulky wird auch sehr schön.
    Ich würde eher ein warmes Gelb als Umrandung nehmen, das greift die Sterne dann nochmal auf.
    Ich wünsche dir noch viel Vergnügen beim Sticheln und LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta,

    die Stickerei die Du da geerbt hast ist toll! Weißt Du auch, von welchem Designer das ist? Es sieht großartig aus.
    Dein Kaffeetuchfortschritt ist auch toll geworden. Du und Martina seid da echt fleissig.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    die Kaffemühle ist richtig toll geworden und die süßen kleinen Törtchen sind einfach entzückend. Das alte Stickbild ist bei dir ganz sicher in guten Händen. Die Knötchensticke sind ja so zahlreich...was für eine Friemelei...
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  16. Das Stickbild von Tante Johanna ist ja der Hammer. So eine tolle Erinnerung.
    Prima, wie weit du schon mit deinem Kaffeetuch bist und auch mit dem Quilten vom Sulky BOM.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  17. Ein schönes Stickprojekt , liebe Jutta, ich kann den Kaffeeduft bis zu mir herüber schnuppern. Wie schön deine Fortschritte zu sehen ! Der Häuschen Quilt gefällt mir auch so gut,wunderbare Farben , ich bin gespannt wie du ihn einfasst. Das Stickbild finde ich herrlich, ein so schönes Bild , wie schön für dich so etwas zu haben. Ganz liebe Grüße von deiner Carmen

    AntwortenLöschen
  18. Dear Jutta I so enjoyed your post today. Your coffee stitch is looking beautiful and I know you are enjoying the SAL with Martina. Your quilt is going to be so special...lovely colors and design. But most of all I LOVE the stitch by your Aunt Johanna. That was my Oma's name and she was from Germany too. People called her Hanna. I loved her so much and to hear your story of your Aunt and that you inherited such a beautiful piece brought tears to my eyes. It is so lovely and brings back memories for me too. Thank you Jutta. RJ@stitchingfriendsforever

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jutta,
    das Kaffeebild wir dimmer schöner, hab es gerade auch schon bei Martina wieer bewudnert!
    Dein Häuserquilt ist wundervoll, ich würde ihn ja mit nachtblau einfassen ;O) Ich bin gespannt, zu welcher Farbe Du Dich entscheiden wirst!
    DAs geerbte Stickbild gefällt mir auch sehr gut, eine wunderbare Erinnerung!
    ღ Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    genau diese Kaffeemühlen waren früher in jedem Haushalt zu finden. Sie mußte einen Platz in deinem schönen Sticktuch finden.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  21. Wie weit du schon gekommen bist liebe Jutta :o) und das Stickbild deiner Schwiegermutter ist so ein Prachtstück - das muß einfch einen Ehrenplatz erhalten.
    Hab noch eine gute neue Woche- herzlichst Gaby ❀.•❤•.✿.•❤

    AntwortenLöschen
  22. Das Bild aus den Staaten ist bei Dir sehr gut aufgehoben, Du wirst es bestimmt in Ehren halten. Ich freu mich dass der Sulky schon bald fertig ist, Du hast eine Menge geschafft! Die Farbe vom Rand ist eine schwierige Frage, ich glaub ich müsste das sehen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jutta,
    den frische Kaffeeduft aus der Mühle kann ich fast riechen und die Törtchen laden zum Verspeisen ein. Das Bild von deiner Schwiegermutter ist wunderschön, es hat einen Ehrenplatz verdient. Beim Häuserquilt hast du schon sehr viel geschafft, bald wirst du fertig sein. Ich tendiere zu einem dunklen Grün oder auch Blau für das Binding.
    Ganz liebe Grüße an dich,
    deine Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jutta
    Dein Kaffeetuch wird immer schöner, die Kaffeemühle hat mich daran erinnert das ich noch irgendwo so eine alte Mühle stehen habe, als Kind durfte ich da den Kaffee mahlen. Die Frage zur Umrandung von deinem Sulky-Topp ist nicht einfach, das ist Geschmacksache, mein Favorit wäre vielleicht rot oder blau aber auch würde natürlich passen. Das Bild deiner Tante gefällt mir auch und bei mir hätte es auch einen Ehrenplatz bekommen, deine Tante hätte sicher sehr viel Freude wenn sie von oben runterschaut :) und sieht das du ihr Bild so in Ehren hälst.
    Ich glaub ich hab so eine Vorlage schon mal gesehen.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  25. So schön nostalgisch, die Kaffeestickerei wie auch die Geschichte des Stickbildes als auch das Stickbild selbst, das mir sehr gefällt. Prima, daß du nun die Häuser weiter bearbeitest.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, vielen Dank für deinen Besuch bei mir ;o)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) von google gespeichert werden.
------------------------------------------------------------------------------------------
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.