Sonntag, 13. Oktober 2019

Neues Projekt und Sonne pur!

Und schon haben wir wieder Sonntag, hallo zusammen!
Bei eb.. konnte ich vor einiger Zeit einige sehr günstige Stickpackungen ersteigern .... das Winter House von einem russischen Designer hat mich besonders angelacht, hier mein Beginn .....

.... die Stickschrift ist gut lesbar, es gibt keine freien Flächen in dem Muster, also auch keine Backstitches. Mit dem beigefügten Garn bin ich nicht so ganz zufrieden, es fusselt und reißt sehr leicht, aber damit muss ich jetzt leben.
Sagt, habt ihr schon mal ein Telefon (Nr. 2) als Sticksymbol gesehen? Ich hatte das bisher noch nie, finde das Symbol aber total witzig.
Am Christmas Banner habe ich in der letzten Woche auch gestickt, da ist am kommenden Sonntag Zeigetag, Andrea und ich wollen das Banner fertig eingepatcht zeigen.

Das Foto vom startenden Gleitschirmflieger hatte ich mir extra aufgehoben, um es zusammen mit dem fertigen Juli-Kalenderblatt von © LKE zu zeigen. Das habe ich doch tatsächlich vergessen!?
Ein wenig verspätet, aber hier ist es: aufgenommen am 3. Juli 2019 auf dem Serles im Stubaital. Der Gleiter hat jetzt genügend Luft unter seinem Schirm und muss nur noch Richtung Abgrund laufen bzw. rennen, bis er keinen Halt mehr unter den Füßen verspürt. Ich würde mir so einen Flug nicht zutrauen, ihr vielleicht?

Gestern habe ich gleich nach dem Frühstück die Nähmaschine herausgeholt, um zwei neue Hosen zu kürzen. Die herrliche Oktobersonne musste ich unbedingt fotografieren, mein Nähplatz ist zu jeder Jahreszeit ein ganz wunderbarer Ort.

Die niedrigen blauen Herbstastern blühen zur Zeit wie verrückt, in diesem Jahr hatten wir kaum Schnecken, deshalb ist die Pracht um so schöner.
Ganz liebe Sonntagsgrüße an euch alle, danke für die vielen Kommentare zum letzten Post, genießt die schönen warmen Sonnenstrahlen, eure

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Jutta,
    dein neues Stickmotiv vermittelt Wärme und Geborgenheit, Winter wie ganz früher :-).
    Zum Thema Gleitschirm: Wie beim Fallschirmspringen wäre der Schritt ins Freie für mich eine große Hemmschwelle, wenn auch das Fliegen an sich eine wunderbare Erfahrung wäre ... Dein Blick von deinem Nähplatz ist aber auch wunderschön, da fällt einem sogar das Hosenkürzen leicht :-).
    Deine Herbstastern sind wirklich sehr üppig, naja, bei der Gärtnerin kein Wunder ...
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Erna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta, ein Telefon als Markierung hatte ich auch noch nie, aber ich finde es echt raktisch, so sind Verwechslungen ausgeschlossen. Im ersten Moment dachte ich, dass ist so ein Thomas Kinkade-Bild, die Stimmung ist sehr ähnlich... Das mit dem Garn ist schade, vllt hast Du aber die Farben in Deinem Vorrat und kannst mit haltbareren Fäden arbeiten?
    Einen Gleitschirmflieger habe ich schon lange nicht mehr gesehen, liegt sicher daran, dass ich schon ewig nicht mehr in so richtiger Bergwelt unterwegs war ;o) Danke fürs Zeigen und einen schönen Sonntag für Dich!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    ein schönes neues Motiv ist unter deiner Nadel und wenn du zügig stickst, woran ich keinen Zweifel habe, dann hast du diese Winterlandschaft zum Winterbeginn fertig. Schade, dass das beigefügte Garn so viel Probleme macht, dass kann einen den ganzen Spaß an so einer Arbeit verderben.
    Der gestickte Gleitschirmflieger sieht super aus, genauso wie der Echte.
    Hier hat es gestern den ganzen Tag geregnet und auch heute ist es sehr wolkig.
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    ein neues Projekt mit einem Symbol als echter Hingucker ;-). Ich bin auf deine Fortschritte gespannt.
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    Wenn ich die heutige Wetterkarte bei der Tagesschau ansehe und die Temperaturen schon noch sehr sommerlich aussehn, dann kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es einen solchen Schnee geben wird wie auf dem Stickbild. Schade, dass das Garn nicht die Qualitaet hat die man gewohnt ist, aber es wird trotzdem wunderschoen. Mir ist auch aufgefallen, dass es a Thomas Kinkade erinnert (siehe Kommentar von Katrin.)
    Wie die Bilder sich gleichen - der Gleitschirmflieger auf dem Bild und dem Kalenderblatt....
    Deinen Naehplatz hast Du aber auch gut ausgesucht - Aussicht auf den Goldenen Oktober!
    Grau und kuehl hier, aber es ist ja auch erst 7.30 Uhr.
    Noch einen schoenen Nachmittag,
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    da erlebst du ja gerade den Indian Summer vor deinem Nähzimmer, ich liebe diese Zeit mit ihren Farben.
    Bei deinem Winterbild hast du dir ja was vorgenommen, so viele weiße Kreuzchen, die mag ich gar nicht beim Kreuzsticheln, sieht frau so schlecht ..... aber du bist ja Profi.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    das neue Motiv gefällt mir sehr, ärgerlich nur, dass das dazugehörige Garn von schlechter Qualität ist.
    Auf nächsten Sonntag freue ich mich besonders, wenn wir das fertige Christmas Banner zeigen, ich bin gespannt, wie du es verarbeiten wirst.
    Seit gestern scheint bei uns die Sonne bei fast sommerlichen Temperaturen. Ich habe sowohl gestern, als auch heute dan Tag draußen verbracht.
    Liebe Grüße, deine Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    ein sehr schönes neues Projekt hast du ergattert. Schade nur, dass die Qualität des Stickgarns nicht so gut ist, aber du wirst es bestimmt gut meistern. Das Foto des Gleitschirmfliegers passt wirklich perfekt zum Header deines Juli- Kalenderblattes. Ich würde mir so einen Flug auch nicht trauen, hätte aber auch nicht das Verlangen danach.
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  9. Lovely stitching love your new start , such pretty flowers .

    AntwortenLöschen
  10. Such a pretty new start, Jutta! And no, I've never seen a phone as a symbol on a stitching chart :) I need to pick something new and am having trouble settling down on one piece... I think I'm nearing a decision, though--something fall-like is calling my name! Have a wonderful warm week ahead!

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich schönes Motiv, was du da ergattert hast, und du hast Recht, ein Telefon als Symbol ist wirklich witzig. Sehr hübsch sieht es aus. Gleitschirmfliegen wäre nichts für mich, aber passt wirklich gut zu deinem Kalenderblatt.
    Nach Herstastern werde ich mich mal umschauen, vielleicht hab ich Glück und finde noch welche, ansonsten merke ich es mir fürs nächste Jahr.
    Ganz liebe Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    Dein neues Projekt ist super, das Bild gefällt mir auch sehr :)
    Bei uns ist auch herrliches Herbstwetter, es genieße ich auch :)
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  13. Viel Spaß mit der neuen Arbeit!
    Einige Lebensmomente kreuzen sich ja!
    Hier ist der Hebst in dunklere Phase eingegangen, das Blättergold ist nicht mehr so goldig und liegt viel auf dem Boden.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    die veschneite Winterlandschaft gefällt mir sehr gut! Aber auch der Drchenflieger ist Dir sehr gut gelungen! Viel Spaß beim weiteren "sticheln"!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, vielen Dank für deinen Besuch bei mir ;o)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) von google gespeichert werden.
------------------------------------------------------------------------------------------
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.