Sonntag, 22. Oktober 2017

Die Herbst-Deko-Produktion ist für dieses Jahr beendet ;-)

So herrliches Wetter in der letzten Woche, das hätte eigentlich so schön bleiben können, findet ihr nicht auch? Schaut, das Herbstfreebie von Martina ist inzwischen fertig gestickt ....

.... und mit Stoffen eingerahmt. Eigentlich wollte ich einen schmaleren Rand des Kürbisstoffes verwenden, aber die Kürbisse kommen bei ganz schmalen Streifen gar nicht zur Geltung, nun ist der Mini-Quilt 25 x 25 cm klein, mit festem Vlies hinterlegt und steht bereits im Bücherregal. Nochmals vielen Dank für das hübsche Freebie, liebe Martina.

Der kleine Herbstvogel von Suzi hat eine rostrote Stoffumrandung erhalten, ich habe einen Holzrahmen mit Passepartout für das Stickbild ausgesucht, wie gefällt euch das?

Die Marmeladengläser (Jam Potjes von Thea Gouverneur) sind fast um ein weiteres gewachsen. Das linke Glas enthält Brombeeren, in der Stickschrift heißt es: bereid met Cassislikeur ... also: zubereitet mit Cassis-Likör. Mal sehen, ob ich es schaffe, die deutsche Übersetzung einzusticken. Dieses Foto habe ich gestern Abend gemacht.

Im Garten blüht bei uns noch recht viel, hier eine schöne große Dahlie mit einem Durchmesser von ca. 20 cm, vielleicht blühen die weiteren Knospen ja auch noch auf.

Das ist der Ausblick aus meinem Nähzimmer, dem blauen Erker. Das obere Foto ist vom letzten Sonntag und das untere von gestern, wir ihr seht, ist das rote Laub schon abgefallen, schade, die schöne Zeit mit der bunten Laubfärbung ist für mich viel zu kurz.
Euch allen einen gemütlichen Sonntag und für die nächste Woche wünsche ich euch ein paar wärmende Sonnenstrahlen. Viele liebe Grüße von

Sonntag, 15. Oktober 2017

Herbst

Herrliches Herbstwetter, hoffentlich bei euch auch ..... so kann der Oktober bleiben! Die Schäden vom Sturm sind inzwischen fast behoben, habt vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post.
Meine Blogfreundin Martina hat in diesem Jahr wieder ein sooooo schönes kleines Herbstmotiv als Freebie zur Verfügung gestellt. Meine Stickerei ist fast fertig, der Kürbis bekommt noch ein paar Backstitches, schaut nur: das kleine Vögelchen und die winzigen Eicheln .....

.... im Jahr 2014 hatte Martina ebenfalls ein hübsches Herbstfreebie entworfen, ich habe es damals gleich gestickt und mit sehr dickem Vlies hinterlegt, so kann der kleine Miniquilt vor Bücher in die Bücherwand gestellt werden, das gleiche mache ich mit der neuen Stickerei auch. Vielen herzlichen Dank, liebe Martina.

Auch bei Suzi habe ich ein sehr hübsches Herbstvögelchen als Freebie entdeckt und gleich gestickt ....

.... hier überlege ich noch, was ich daraus machen werde, auch hübsch, nicht wahr?

An den Marmeladengläsern (Jam-Potjes) von Thea Gouverneur habe ich ein wenig weiter gearbeitet, das Foto ist nicht bei Tageslicht sondern mit Blitz gemacht worden. Das Kiwi-Glas hat nun ein sehr kompliziert zu stickendes Spitzendeckchen bekommen, erst die Backstitches heben das Deckchen hervor. Die niederländische Beschriftung aller Gläser plane ich noch abzuwandeln, ich möchte sie in deutsch sticken.

Meine Lieben, genießt die herrlichen sonnigen Oktobertage, euch allen einen schönen Sonntag, liebe Grüße,

Sonntag, 8. Oktober 2017

Sara's Oktober, Weihnachtsvorbereitungen und Orkan Xavier

Und schon wieder ist Sonntag und ich kann auch wieder etwas zeigen ;-) Der SAL von Sara ist am 1. Oktober verschickt worden und das Muster hat mir gleich auf Anhieb sehr gefallen. Pilze, Kürbisse und Wein wird hier geerntet. Verändern wollte ich dieses Mal nichts, ich habe nur einige bunte Herbstblätter hinzugestickt, um die leeren Flächen etwas zu füllen. Der passende Umrandungsstoff war schnell gefunden, da musste ich nicht lange überlegen. Mit meinen Stickfreundinnen Martina und Manuela habe ich verabredet, dass wir heute unsere Arbeiten zeigen, ich werde gleich mal bei den beiden schauen gehen und bin schon sehr gespannt.

Der rote Rahmen passt für den Oktober perfekt, September raus ..... Oktober rein .....

Dieses hier ist ein "Geheim-Foto" ;-) .... denn ich habe in der letzten Woche meinen ersten Stoff-Weihnachtsanhänger 2017 genäht, unten links seht ihr nur ein kleines Teilstückchen davon, denn ich will noch nicht zu viel verraten. Für einen Anhänger brauche ich incl. Zuschneiden, Nähen und Bügeln ca. 10 Minuten, das passt!!!!!

Der Orkan Xavier hat in Berlin am Donnerstag stärker gewütet als in Hamburg, die durchschnittlichen Stürmböen betrugen 145 km/h, es war richtig unheimlich. Dieses Foto ist um ca. 16.30 Uhr aufgenommen worden, da fing es erst an. Der Orkan hat das Klettergrüst an der Garage aus den Angeln gehoben, das Efeu lag plötzlich auf dem Weg zum Haus. Die weiteren starken Böen haben durch das Gewicht des Efeus auch die linke Seite neben dem Fenster umkippen lassen, mein Mann kam gar nicht mehr ins Haus, ich musste ihn über die Terrasse hineinlassen.
Noch am Abend im Dunkeln haben wir das Efeu radikal gekürzt und die Rankgitter provisorisch wieder angebracht, gestern haben wir alles wieder "bombenfest" machen können, Efeu wächst ja wieder, aber ein Schreck war das doch.

Bei vielen Nachbarn sieht es so aus ..... abgeknickte oder entwurzelte Bäume, die Feuerwehr und auch das Gartenbauamt sind zur Zeit total überfordert, wir sind froh, dass es bei uns nur die Efeuwand getroffen hat.

Euch allen einen schönen Sonntag, danke für die vielen Kommentare zum letzten Sonntag, herzliche Grüße an euch,

Sonntag, 1. Oktober 2017

Herbstdekorationen und neues Projekt

Sonntagsgrüße aus Berlin; zuerst einmal vielen herzlichen Dank für eure vielen Kommentare zum letzten Sonntagspost, ich habe mich über jeden sehr gefreut.

Wie versprochen zeige ich euch heute einige Herbstdekorationen bei uns, hier im Esszimmer: ein ganz "alter" Herbstquilt aus einem Patchworkmagazin, dann die Herbstgartenbank von stickizz und die Stickerei "Mighty Oak" von Cloudberry Samplings, die Eiche war im letzten Jahr gar nicht zum Einsatz gekommen.

Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich wieder meinen Pilzquilt von Claudia Hasenbach aufgehängt, er hat eine so schöne Größe.

Und an der Verbindungswand zwischen Küche und Esszimmer hängt mein kleiner Herbstkranz "Herbstreigen" von UB Design, der kleine Igel mit Laterne von Christiane Dahlbeck und ein kleines Quiltchen meiner Freundin Simone.

Stickwerke hinter Glas lassen sich sehr schwer fotografieren, wer kennt das nicht, deshalb habe ich gestern ein Foto ohne Glas gemacht und den Rahmen mit Passepartout auf dem Rasen in der Sonne (ja, wir hatten herrliches Wetter gestern) fotografiert. Eigentlich wollte ich ein einen kleinen Quilt für meinen Quiltständer aus der Stickerei machen, aber ich habe mich für keinen Stoff entscheiden können, vielleicht im nächsten Herbst.

Im Flur hängt dieses Mal das Herbstbäumchen von J.L. Grandsire (das sollte ich vielleicht nochmals überbügeln ;-), darunter der SAL aus dem Jahr 2011 von OakHeaven Desings. Ich hoffe, euch gefällt meine Deko.

Und nun zu meinem neuen Stickprojekt ..... hier ein Foto des Deckblatts. Schon einige Jahre besitze ich die Stickpackung "Jam-Potjes" von Thea Gouverneur, nun habe ich endlich damit begonnen ....

.... schaut nur, soooo viele unterschiedliche Farben sind zu verarbeiten, ich habe nachgezählt, es sind 75!!!

Es wird einfädig auf Leinen gestickt, das linke Marmeladenglas benötigt 12 unterschiedliche Rottöne .... das rechte Glas ist Kiwimarmelade, auch hier sind viele Grüntöne zu versticken.
Es geht nur langsam vorwärts, aber das Sticken macht mir sehr viel Spaß. Ich habe mir keine Zeitvorgabe gemacht, wenn ich Zeit und Lust habe, arbeite ich daran.
Zum Schluss wird es noch sehr viele Backstitches geben, die Schrift auf den Gläsern ist in Niederländisch, vielleicht werde ich alles in Deutsch "übersetzen".

Heute ist schon der 1. Oktober, die Zeit vergeht wie im Flug, ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine schöne neue Woche, eure

Sonntag, 24. September 2017

Zurück aus dem Urlaub ....

Meine lieben Blogleser,
gut erholt haben wir uns in Berchtesgaden, nur 3 Tage Regen, ansonsten herrliches Wanderwetter .... so konnten wir alle Wandertouren in die Tat umsetzen, die vorab geplant waren.

Sehr viele Fotos haben wir gemacht. Um die Bilderflut etwas einzugrenzen, zeige ich heute nur einige wenige Aufnahmen von unserer Reise. Leider wird die Jenner-Seilbahn zur Zeit renoviert, aber wir sind mit dem Bus zur Mittelstation Jenner gefahren und konnten von dort aus eine herrliche Rundwanderung zur Königsbachalm (ca. 1.240 m) unternehmen ...

... schaut, immer wieder gab es diese wunderbaren Blicke auf die Berge und ins Tal, ich kann mich an solchem Panorama einfach nicht satt sehen.

An einem bedeckten Tag sind wir zum Königssee gefahren und haben uns mit dem Schiff zur Halbinsel St. Bartholomä bringen lassen, von dort aus konnten wir herrlich wandern.

Sehr gerne mag ich rauschendes, tosendes Wasser ..... hier ein Foto von der Wimbach-Klamm, ebenfalls ein toller Tagesausflug, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Inzwischen aber hat uns der Alltag wieder, es war ein rundum schöner Urlaub!

Gestickt habe ich auch in Berchtesgaden, den September des monatlichen SAL's von Sara hatte ich mitgenommen und gestern mit Apfelstoff eingepatcht, leider musste ich ein wenig stückeln :-( .... es fällt nicht sehr auf, nicht wahr? Das Muster gefällt mir sehr gut, passend zur Einschulung im September.
Meine Stickfreundinnen Martina und Manuela haben extra auf mich mit ihrer Veröffentlichung gewartet und zeigen ihre Ergebnisse auch erst heute, obwohl das Septembermuster bereits Anfang des Monats verschickt wurde, vielen Dank euch beiden.

Ich freue mich über das Endergebnis, eine schöne neue Deko für unsere Bücherwand.

Da die Nähmaschine gerade ausgepackt war, habe ich die Herbstbank von stickizz mit passendem Stoff umrandet, am nächsten Sonntag mehr davon, denn ich packe gerade die Sommerquilts ein und hänge die Herbstsachen auf.

Habt vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare zum letzten Post vom 3. September, ich freue mich schon jetzt auf eure Blogs und auf die vielen Neuigkeiten, die es sicherlich zu bestaunen gibt.

Einen schönen Sonntag, viele liebe Grüße,

Sonntag, 3. September 2017

Wir spüren schon den Herbst ....

Hallo zusammen, spürt ihr ihn auch schon, der Herbst steht vor der Tür. Hier in Berlin ist es morgens richtig frisch und es wird schon so früh dunkel ..... aber ich mag den Herbst, schon wegen der schönen Farben, die er für uns hat.
Mein kleiner Herbstkranz "Herbstreigen" von UB Design ist tatsächlich fertig geworden, ganz schön fitzelig war die Stickerei, aber jetzt ist es geschafft. Seht nur, wie viele Farben ich für das Kränzchen verwendet habe, Spaß hat es gemacht. Ich habe schon einen schönen Rahmen dafür, bald mehr davon.

Um meinen UFO-Abbau voranzubringen, habe ich mir die Lieselblöcke aus dem Jahr 2011 herausgesucht, genäht bei den Sofies, einer yahoo-Gruppe, unsere Listmom Antje hat die Muster entworfen. Genäht habt ich ausschließlich mit Batics, erstens fransen diese Stoffe nicht aus und zweitens haben sie herrliche, kräftige Farben.
Ich habe mir überlegt, dass ich einen fertigen Tischläufer kaufen werde und diese Blöckchen darauf appliziere, was meint ihr dazu?

Ein paar Fotos aus unserem Garten .... die letzte einjährige Sonnenblume, alle anderen sind bereits verblüht ....

.... dann noch das Wandelröschen, Stand gestern .... liebe Martina, siehst du, unser Röschen blüht noch üppig und hat auch noch viele Knospen, ich glaube, hier war es insgesamt deutlich kälter aus bei euch in diesem Sommer ....

.... und unsere verschwenderisch blühende Trompetenblume, die die Garage im Sommer verschönert, ihre Blüten sind ganz wunderbar!!!!

Ihr Lieben, ich plane eine Blogpause, das muss auch mal sein. Am Sonntag, den 24. September melde ich mich voraussichtlich wieder hier auf dem Blog. Seid alle herzlich gegrüßt, genießt die letzten warmen Sonnenstrahlen, eure

Sonntag, 27. August 2017

Letzter Post im August

Herzliche Sonntagsgrüße aus Berlin ..... danke für eure vielen lieben Kommentare zum letzten Post, leider hatte ich zu wenig Zeit, um allen zu antworten, das hole ich aber noch nach.

Mein "Herbstreigen" von UB Design ist ein kleines Stückchen gewachsen ..... und ganz wunderbar, der Kranz passt, ich habe mich "unterwegs" nicht verstickt. Die beiden Grüntöne werde ich ganz zum Schluss sticken, denn es sind auch einige Steppstiche in diesen Farben zu arbeiten. Vielleicht kann ich euch schon am nächsten Sonntag den fertigen Herbstkranz zeigen.

Meine Blogfreundin Klaudia hatte Geburtstag, ich habe für sie das K von Maxi's Katzenalphabet gestickt, klick, sieht es nicht fein aus? Ich glaube, dass Klaudia sich über das Monogramm gefreut hat.

Im Internet habe ich kürzlich eine tolle Anleitung für einen neuen Weihnachtsanhänger aus Stoff gefunden. Meinen Weihnachtskarten lege ich schon viele Jahre lang die verschiedensten Stoffanhänger bei, das ist inzwischen schon Tradition. Ich habe mir einige Stoffe herausgesucht und will bald einen Prototyp nähen, kann dann aber leider nichts davon zeigen, pssssst, noch geheim ;-)

Ein Foto aus unserem Garten zum Abschluss wie schon so oft .... es ist das zweifarbige Wandelröschen in gelb und orange. Schon mehrere Jahre überwintert diese Pflanze in unserem Keller, sie kommt jedes Jahr umso stärker zurück.

Der Herbst kündigt sich an, unser Walnussbaum verliert schon mächtig seine Blätter, aber ich glaube, die vielen Regenfälle in diesem Sommer haben auch einen Beitrag dazu geleistet.
Herzliche Grüße an euch alle, bis bald, 

Sonntag, 20. August 2017

Äpfel aus Stoff und Pläne

Hallo, herzliche Sonntagsgrüße sende ich euch. Habt vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Sonntag, ich habe mich darüber sehr gefreut. Ich hatte euch den Link von Quilt Inspiration vorgestellt und mich für das Nähen dieser Äpfel entschieden. Rote und grüne Reste hatte ich genug, jeder Apfel besteht aus sechs Segmenten und ist kinderleicht zu nähen, je ein Ästchen aus dem Garten und ein Apfelblatt komplettieren das "Obst".

Als "Blütenansatz" wird ein Knopf verwendet, das Zusammenziehen des Apfels wird dadurch sehr erleichtert und es entsteht die typische Form.

Hübsch, nicht wahr? Sicherlich werde ich noch ein paar dieser frischen Früchtchen nähen. Ich bin sehr gespannt, ob von euch jemand eins der freien Muster in die Tat umgesetzt hat.

Das Sulky-Dörfchen ist fertig bestickt .....

.... die größeren Fenster und Türen haben ein Fensterkreuz erhalten, hier ein kleiner Türknauf im Knötchenstich ....

.... oder aber eine Türklinke ....

.... auch das Ortseingangsschild ist beschriftet. Im Herbst plane ich, den Quilt fertig zu stellen, jetzt
im Sommer habe ich nicht so große Lust dazu.

Meine Blogfreundin Brigitte hatte in ihrem letzten Blogbeitrag ihre wunderschöne Stickpackung von Dimensions "Glory of Autumn" gezeigt, ich hoffe sehr, dass sie diese Stickerei bald beginnen wird, denn es sind so herrliche Farben zu verarbeiten. Auch ich habe in meinen Stickanleitungen zum Thema Herbst etwas Schönes gefunden, und zwar den "Herbstreigen" von UB Design.

Das ist mein Beginn: sehr viele Gelb-, Orange-, Beige-, Rot- und Brauntöne gibt es zu sticken, und meistens nur wenige Stiche von der jeweiligen Farbe. Deshalb musste ich mir eine Arbeitskopie machen, um die fertigen Stiche zu markieren ...... hach, aber Spaß macht es doch, nächste Woche mehr davon.

Jetzt habt ihr es bald geschafft, zum Abschluss möchte ich euch noch die zarten Blüten vom weißen Phlox zeigen ....

.... und die verschwenderisch vielen Blüten des Trompetenbaums, noch schnell am Freitag gegen Abend vor dem Gewitter fotografiert, es gab auch Hagel, heute sieht der Baum leider nicht mehr so üppig aus.

Einen schönen Sonntag und eine gute neue Woche wünscht euch wieder eure