Sonntag, 24. Mai 2015

Frohe Pfingsten und: ein "rechteckiges" Nest!

Frohe Pfingsten wünsche ich euch allen, vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Kommentare zu meinem Geburtstags-Post vom letzten Sonntag, ich habe mich sehr, sehr gefreut!!!

Seit Donnerstag sind unsere kleinen Blaumeisen aus der Blauen Villa ausgezogen, ich habe so lange versucht, die beiden Jungvögel zusammen auf ein Foto zu bekommen, aber sie flogen hin und her und waren sehr aufgeregt. Auch die Eltern waren aufgeregt wie nie, aber wenigstens habe ich einen der beiden knipsen können, süß, nicht wahr?

Die Blaue Villa ist nun verwaist, wir haben das Häuschen heute heruntergeholt, und schaut nur, die Blaumeisen haben ein "eckiges" Nest gebaut, so weich und kuschelig ;-) Mein Mann wird nun eine Plexiglasscheibe vor das Häuschen schrauben, auch ein passendes Loch lässt sich aus Plexiglas mit dem richtigen Werkzeug schneiden, dann kann der Specht bei den nächsten Mietern nicht mehr anfliegen und rutscht ab, uff!!!!

Unsere Pfingstrosen im Garten sind leider noch nicht soweit, dafür blüht der Waldmeister so prächtig wie nie und verströmt einen herrlichen Duft.

Schon im März 2013 hat Zaira von "il mondo di Za" einen SAL mit dem Titel "Angelo custode" (Schutzengel) angeboten, die meisten Mitstickerinnen haben monochrom rot gestickt, das war so gar nicht mein Fall, ich habe natürlich alles bunt durcheinander gestickt.

Und fertig ist mein UFO Nr. 20, begonnen März 2013, beendet Mai 2015, Größe der Stickerei: 12,5 x 30 cm, Größe des Quilts: 28,5 x 44 cm!!!!

Mein hübsches Huhn von "fru zippe" ist ebenfalls fertig geworden, Design: Pelse Asboe, das Huhn hat den Namen "Clara" .....

Clara passt noch so gerade auf den kleinen Quiltständer, der Quilt hat die Maße von 32 x 32 cm und mir gefällt er soooo gut!!!

Ach ja, in der letzten Woche hatte ich mich mit meiner Freundin Carola in Tegel getroffen, in dem Patchworkladen von Frau Kaluske finden wir immer etwas, diese Ausbeute habe ich mit nach Hause genommen: etwas Stickstoff, eine LKE-Anleitung, Verlaufsgarn und natürlich Stöffchen, die kann man nie genug haben ;-)

Lasst es euch gut gehen, genießt die letzten Tage im Mai, ich grüße alle meine Leser ganz herzlich, eure

Sonntag, 17. Mai 2015

Heute viele Fotos!

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch, heute gibt es eine wahre Bilderflut .....

.... ja, ich hatte Geburtstag, am letzten Sonntag, der gleichzeitig Muttertag war, habe ich "genullt"!!! Ich fühle mich seit diesem Tag nicht anders als sonst, viele fragen: "Na? Wie fühlt man sich mit 60?" ..... nicht anders als mit 59 kann ich da nur antworten. Ich bin gesund, mache gerne Sport, habe eine tolle Familie und bin rundum zufrieden mit meinem Leben.

Von meiner Familie habe ich ein neues Regal geschenkt bekommen, ich durfte ab Samstag nicht mehr in das Zimmer ;-)

Am Montag habe ich dann mit dem Umräumen meiner Stoffe, Stickstoffe, Garne, Vliese und sonstigen Zutaten, die viel Platz brauchen, begonnen. Und nun ist alles untergebracht, ein tolles Gefühl ist das, endlich habe ich in meinem Kleiderschrank wieder Platz für Kleidung, auch unter dem Bett gibt es keine "Ablage" mehr, ich bin richtig stolz auf meine Familie und auf das neue Regal!!!!

Die schönen, mit Rosenstoff bezogenen Kästen, sind wahre Verstauwunder, jedes Regalfach hat die Größe von 42 x 42 x 42 cm, ein Kasten ist ebenso groß, mit samtähnlichem Stoff ausgekleidet und lässt sich gut herausziehen.

Auch meine Freundinnen haben an mich gedacht, schaut nur:
- Sigrid überraschte mich mit einem so zauberhaften MugRug,
- Marie-Louise mit einer tollen Geburtstags-AMC und einem DaNaKi, einem so niedlichen Nadelkissen, das mit einem Gummizug auf dem Daumen perfekt sitzt,
- Gaby's Stickpackungen sollen mir helfen, neue UFO's zu fertigen ;-)
- Carola nähte für mich eine so witzige kleine Tasche und schickte mir viele Herzen,
- und Ursels Päckchen war ein totales Überraschungspaket mit vielen schönen Kleinigkeiten und zwei sehr hübschen Stickereien!!!!
Vielen herzlichen Dank ihr Lieben, ich habe mich sehr gefreut.
Danke auch für die Glückwünsche per Post, SMS, e-Mail und Telefon.

Auch dir Julian, herzlichen Dank für das tolle Stickbuch!!! (... Tochterfreund ....)

Ein neues UFO habe ich aber trotz des Räumens und Umräumens verwurstet, es sind die Briefmarken von Elke Reiß aus der Facebook-Blackwork-Gruppe, begonnen habe ich mit den Briefmarken im Mai 2011, dann hat es ein halbes Jahr gedauert, bis ich alle Marken gestickt hatte ....

.... und nun ist diese Stickerei UFO Nr. 19, ich habe mich für einen neutralen Hintergrundstoff entschieden. Das Glas im Rahmen hat so sehr gespiegelt, ich konnte kein gutes Foto machen, deshalb hier nur den Rahmen auf die Stickerei gelegt, mit Glas liegt alles schön glatt und fein.
Größe der Stickerei: 24 x 22 cm, Gesamtgröße: 30 x 42 cm

Aber mein Huhn ist nicht fertig geworden, diese Stoffe habe ich bereits zur Seite gelegt.

Teil 3 vom Projekt "Herz auf der Wiese" aus der yahoo-Gruppe "Verliebt in Kreuzstich" von Susanne Schmidt-Farbenfroh ist fertig geworden, es macht wirklich großen Spaß, an diesem Muster zu sticken.

Ein kurzer Satz zur Vogelvilla: der Specht kommt seit 5 Tagen nicht mehr, vielleicht sind seine Kinder bereits flügge, unsere Meisen piepsen im blauen Häuschen und schauen ab und zu schon mal durchs Einflugloch, ich glaube, dass sie bald das Haus verlassen werden.

Meine Lieben, lasst es euch gut gehen, hier in Berlin ist es kühl geworden, herzliche Grüße sendet euch

Sonntag, 10. Mai 2015

Muttertags- und Sonntagsgrüße!

Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zum letzten Post, wir waren in Urlaub, die beiden letzten Posts hatte ich vorbereitet, Kommentare konnte ich frei schalten, aber zum Mailen reichte die W-LAN-Verbindung nicht aus, inzwischen habe ich euch allen geschrieben.

Wir haben, wie in jedem Jahr Ende April/Anfang Mai, ein paar herrliche Tage an der Ostsee in Travemünde verbracht, das Wetter war durchaus zu gebrauchen, nur an einem Tag regnete es, aber es war deutlich kühler als in Berlin. Warme Kleidung hatten wir dabei ....

... auch unsere Tochter war ein paar Tage bei uns in der Ferienwohnung zu Besuch, wir haben uns alle gut erholt ..... ich habe an der Ostsee immer Hunger und schlafen kann ich dort, wie ein Stein, wunderbar!

Natürlich habe ich mir etwas zum Handarbeiten mitgenommen, dieses Huhn von der Designerin "Fru Zippe" wird mit Wolle auf Stramin gestickt, das klappte sehr gut, nur rote Augen bekommt man davon, denn die Wolle fusselt ein wenig ...

.... aber ich habe nicht aufgegeben und in der kommenden Woche kann ich das hübsche Huhn einrahmen.

Dann habe ich noch mit dem Muster "En Retard" von Madame Chantilly begonnen, das hat aber Zeit, denn Weihnachten ist ja nicht nächste Woche, aber ich werde immer mal wieder daran arbeiten, ein wirklich gut zu stickendes Muster.
UFO's habe ich keins geschafft, aber am nächsten Sonntag sicherlich wieder.

Wie schade, dass es noch keinen "Duft-Blog" gibt, denn unser Flieder blüht vor unserem Schlafzimmerfenster so üppig, wir können uns gar nicht satt daran sehen und mögen den Fliederduft beide!!!

Neues aus der "Blauen Villa": Der Specht hat schon wieder versucht, das Schlupfloch zu vergrößern, die Blaumeisenkinder sind aber noch nicht flügge. Ich habe nachgelesen, der Specht verfüttert gern kleine Jungvögel an seine eigenen Kinder, die Natur ist grausam. Den Anflugstock hat mein Mann inzwischen mit einer Astschere abgeknipst, ein wenig gewackelt hat das Häuschen dabei, die Vogelkinder waren ganz still. Hoffentlich hilft das, denn der Specht fliegt immer wieder an das Loch, um ein Vögelchen zu erhaschen, es wäre schön, wenn die Jungvögel überleben würden.

Ich wünsche euch einen schönen, gemütlichen Muttertag und einen schönen Sonntag, liebe Grüße von

Sonntag, 3. Mai 2015

UFO-Abbau Nr. 18 ......

Erst einmal vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare, leider habe ich in der letzten Woche keine Zeit gefunden, um jedem von euch zu antworten, ich freue mich immer sehr, wenn ihr mich hier besucht.

Und wieder ist ein UFO kein UFO mehr, darf ich vorstellen, UFO-Abbau Nr. 18, ein Muster mit dem schönen Namen "Mighty Oak" von Cloudberry Samplings by Daniela T, gestickt Febr./März 2012 in der Yahoo-Gruppe "Verliebt in Kreuzstich", damals noch Sticklounge, Größe der Stickerei: ca. 17 x 28 cm, Quiltgröße: 27 x 36 cm ....


Die herbstliche Eiche passt zwar nicht so ganz zum Frühling, aber ich wollte doch nochmals den schönen kleinen Quiltständer in voller "Größe" fotografieren.

Und das ist Fritz, Fritz the Frog, die Nr. 11 der Advent Animals von Brooke Nolan ....


.... zusammen mit meiner Freundin Martina sticke ich die hübschen Muster, dieses Mal habe ich den Goldfaden für die wirklich winzigen Noten verwendet, sehr fitzelig, aber mir gefällt es so.

Und das dritte Blöckchen "Frosty Forest" von Country Cottage Needleworks ist fertig gestickt, es heißt "Snowy Deer" und gefällt mir sehr gut ...

.... liebe Marie-Louise, nun haben wir schon ein Drittel unseres Projekts geschafft, es macht sehr viel Spaß, mit dir zu sticken!!!!

Das war es für diese Woche, ich wünsche euch allen eine gute, kreative neue Woche und grüße herzlich, eure 

Sonntag, 26. April 2015

Sonntagsgrüße!!!

Endlich ist der Frühling auch hier angekommen, aaaach, wir hatten so herrliches Wetter in der letzten Woche, es war so angenehm in der Sonne, nicht zu heiß und nicht zu kalt, genau richtig!!!!! Ich habe viel im Garten gearbeitet, das hat mir bei den Temperaturen richtig Spaß gemacht.
Heute möchte ich euch kurz die Geschichte unseres blauen Vogelhauses erzählen: Vor einigen Jahren haben wir das "Blaue Haus" an unseren Walnussbaum genagelt und es stellte sich heraus, dass Amseln dieses Häuschen gerne für ihre Familie nutzten. Dann aber hat ein Buntspecht versucht, die Öffnung größer zu hacken, ein ovales, zackiges Loch hat er gemacht ..... mein Mann hat dann das Loch schön rund gefeilt, das Haus neu gestrichen .... und nun warteten wir schon 3 Jahre lang auf Vögel, die das Haus beziehen könnten, nichts!!!!

Im Internet haben wir uns informiert, woran das wohl liegen könnte, das Loch war einfach zu groß ..... wir haben sehr viele Blaumeisen im Garten, deshalb darf das Schlupfloch einen Durchmesser von nur 2,6 cm haben, gesagt, getan, ein altes Holzbrettchen mit dem passenden Loch aufgenagelt, das Holz innen stark angerauht, damit die kleinen Meisen daran hochklettern können ..... und? Was soll ich euch sagen, es ist eine Familie eingezogen, hat gar nicht lange gedauert ..... und ich höre auch schon die Stimmchen der Jungvögel, wenn ein Elternteil anfliegt, wir freuen uns sehr, dass die blaue Villa endlich neue Mieter hat!!!!!

Und ein neues UFO ist vollendet, es ist nun schon die Nr. 17, Leisure Arts, Leaflet No. 2170 "Tender Blooms" ..... eine Stickerei aus dem Jahr 2010, die einen Fleck in der Mitte hatte .... den habe ich mit Domestos herausbekommen .....

.... diesen schönen Batikstoff habe ich für die Umrandung ausgewählt, um die Farben der Stickerei zu unterstreichen ....

eine wahre Augenweide im Hausflur, ein richtiger Hingucker, ich bin so froh, dass ich es zeitlich schaffe, wöchentlich eins von meinen UFO's abzuarbeiten. Die Stickerei ist ca. 15 x 15 cm groß, Gesamtgröße mit Rahmen: 40 x 40 cm.

Das schöne Kränzchen von Gerda Bengtsson ist fertig gestickt und gleich gerahmt, zuerst wollte ich noch Backstitches sticken, dann habe ich aber doch entschieden, es so zu lassen, wie die Designerin es sich vorgestellt hat, sehr edel, nicht wahr? Neue UFO's werden nun nicht mehr produziert ;-)

 
Und auch das Jahresprojekt "Dessert of the Month" von Sue Hillis macht Fortschritte, hier der April. 

Ein wirklich schönes Projekt, liebe Ursel, liebe Carola, je mehr Motive hinzukommen, desto besser gefällt mir unsere Jahres-Stickarbeit!!!!


Und zum Schluss ein Foto von meinem zauberhaften Blumenkränzchen, wir haben im April Hochzeitstag, das schöne Kränzchen, auf Steckmasse gesteckt, habe ich von meinem Mann geschenkt bekommen, hübsch, nicht wahr?

Ihr Lieben, genießt den herrlichen Frühling, ganz herzliche Grüße an alle meine Leser,eure

Sonntag, 19. April 2015

Küchenschelle und UFO-Abbau .....

Hallo liebe Blogleser, am letzten Sonntag hatte ich hier berichtet, dass wir zum Botanischen Garten fahren wollten, es war ein ganz wunderbarer Ausflug, wir haben auf dem Staudenmarkt ein paar Pflanzen gekauft, sind dann aber dem Trubel entronnen, um uns die Natur anzusehen, wir waren noch nie im zeitigen Frühjahr im Botanischen Garten, was es dort alles zu bestaunen gab. Besonders angetan war ich von der Küchenschelle ...

.... und das hier ist eine Kuhschelle, die Blätter scheinen etwas anders als bei der Küchenschelle zu sein. 

Und nun zum wöchentlichen UFO-Abbau: eigentlich sollte ich mich schämen, denn die erste Tasse dieses Samplers habe ich doch tatsächlich im August 2010 gestickt, damals hieß die Yahoo-Gruppe "Verliebt in Kreuzstich" noch anders, nämlich Sticklounge. Alle 14 Tage stickten wir eine Tasse, ich habe die Tasse Nr. 19 einfach "anders herum" gestickt ...... und dann lag die Arbeit im Schrank. 

Erst vor ein paar Tagen haben wir unseren Dachboden aufgeräumt, und was finde ich, den quadratischen blauen Rahmen, wunderbar, Sticktuch gewaschen, gebügelt, mit hellblauem Stoff eingerahmt ...... und fertig ist mein UFO Nr. 16, ich freue mich sehr über die gelungene Fertigstellung!!!!
("Tassensampler", Designerin Angela Czygann)

Der April von Palkó ist fertig, bei dem dunkelblauen Stickstoff fluche ich immer wieder ....
 .... hier alle bisher gestickten Monate, liebe Palkó, ich freue mich schon heute auf den Mai!!!!

Zum letzten Weihnachtsfest schenkte mir unsere Freundin Gitte aus Dänemark diese Stickpackung von Gerda Bengtsson, der Kranz heißt "Caltha", das dänische Blumengarn, das einfädig gestickt wird, war auch mit dabei, mir gefällt der Anfang schon sehr gut.

Es soll in der kommenden Woche wohl wieder etwas wärmer werden, das wünsche ich uns allen, Frühling, Sonne .... und sich richtig wohlfühlen!!!!
Seid herzlich gegrüßt, bis zum nächsten Sonntag, eure